St. Johannis Göttingen

Mose - Die Führungspersönlichkeit unserer Zeit

Thu, 06 Jun 2019 12:56:49 +0000 von Christian Schräder

Mittwoch, 5. Juni 2019, ein hochsommerlicher Tag in Hildesheim, Empfang des Sprengels Hildesheim-Göttingen der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Landessuperintendent Eckhard Gorka war wegen eines Krankenhausaufenthalts verhindert und so begrüßte seine Stellvertreterin, Superintendentin Katharina Henking, die zahlreichen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, vor allem aber die große Zahl der Ehrenamtlichen, denn „nicht Positionen, sondern Personen gilt das Interesse.“ Die Ehepaare Weill-Radtke und Schräder hatten die Freude, für die St.-Johannisgemeinde Göttingen an der Veranstaltung teilzunehmen. 

Dr. Heiner Wilmer SCJ, der im September 2018 neu ernannte Bischof von Hildesheim, hielt den Festvortrag. Als Thema hatte er „Mose - die Führungspersönlichkeit unserer Zeit“ gewählt. Er skizzierte in einem 45-minütigen, frei gehaltenen, mit historischen Belegen und Zitaten gespickten und am Ende mit lang anhaltendem Applaus bedachten Vortrag Leben und Persönlichkeit Moses. Seine Leidenschaft, sein - heute würden wir sagen - Stehvermögen, seine nicht enden wollende Neugier auf das, was noch sein könnte, aber auch seinen Rebellentum, sein Widerspruch gegen Fügungen Gottes wurden eindringlich und leitbildgebend vermittelt. Bischof Wilmer führte die Beschreibung dieser Interaktion in dem Satz zusammen: „Gott sagt Israel seine geheimnisvolle personale Nähe bei bleibender Entzogenheit zu.“ Und Mose ist der Schlüssel zu Gott.

Draußen eher Backofentemperaturen, innerhalb der voll besetzten Weltkulturerbekirche St. Michaelis angenehme Kühle und dazu ein wohl temperierter theologischer Fachvortrag. Für einen anregenden Gedankenaustausch der Gäste war guter Boden bereitet. Ein Dank an die Landessuperintendentur, dass sie alljährlich und abseits der zahllosen Neujahrsempfänge dieses Zusammenkommen ermöglicht.
Quelle: Schräder
St. Michaelis Hildesheim