St. Johannis Göttingen
Auf dieser Seite werden einmal jährlich Aktivitäten in und um St. Johannis herum zusammengetragen, zum Nachlesen, zum Nachdenken, zum Inspirieren:

St. Johannis im Jahr 2017

Gerade noch hatten wir 2017 und nun liegt schon ein ganz neues Kalendarium vor uns, das Jahr 2018. Das, was hier aufgeschrieben ist, ist etwas aus dem letzten Jahr. Aber es ist nicht angestaubt. Es lohnt der zusammenfassenden Betrachtung. Wie war es, dieses Jahr 2017 in St. Johannis unter der Jahreslosung „Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“ (Hesekiel 36, 26)? Eine Rückschau wird im Folgenden gehalten auf die Vielzahl der erinnernswerten, besonderen Ereignisse in der Rats- und Marktkirche St. Johannis in Göttingen im Jahr 2017 auf ihrem Weg zur Bürger- und Kulturkirche, zu allernächst aber in die Innenrenovierung des Hauptschiffes. Nehmen Sie sich Zeit, lesen Sie vielleicht von Zeit zu Zeit oder von Monat zu Monat und kommen Sie noch einmal mit auf die Reise durch das Reformationsjahr 2017 an St. Johannis: 

Januar 2017:

Festgottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) mit Pastor Michael Hüstebeck (Predigt) sowie musikalischer Begleitung durch Bernd Eberhardt an der Orgel; Sternsinger zu Epiphanias vor St. Johannis; „Zum Neuen Jahr: Glocken, Dachboden und Turm von St. Johannis“, Führung mit Bettina Lattke; Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); Gottesdienst mit Kirchenkaffee (P. i. R. Rudolf Grote); Kantatengottesdienst in der Reihe „Bachkantaten zu Lutherliedern" - Johann Sebastian Bach: „Ein' feste Burg ist unser Gott" (BWV 80), Vokalsolisten, Göttinger Stadtkantorei, Göttinger Collegium, Leitung: Bernd Eberhardt; „Die Besserung" - ein Theaterstück von Stefan Dehler nach Berichten ehemaliger Häftlinge des Jugendkonzentrationslagers Moringen, Theaterproduktion „stille hunde" mit Christoph Huber und Stefan Dehler, Musik: Bernd Eberhardt (Klavier); Gottesdienst „Beten und Essen“ mit Superintendent i. R. Klaus Steinmetz sowie Ulrike Schmidt-Glawatz & Team; Gedenkkonzert für die Opfer des Nationalsozialismus, Projektchor Synagogalmusik (Heiner Willen, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit), geistliches Wort: Superintendent Friedrich Selter

Februar 2017:

„Siehst Du mich?“, Gottesdienst für Lehrerinnen und Lehrer; „Das Evangelium herausposaunen?“ - Der Protestantismus und die Posaunenarbeit“, Vortrag von Clemens Cornelius Brinkmann, Motette mit dem Posaunenchor St. Johannis; Neujahrsempfang der Gemeinde; Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt);  „Zur aktuellen Situation Geflüchteter“, Gesprächsabend mit Doris Schröder-Köpf und Dana Gaef; „Figure Humaine“, Gastkonzert des Konzertchors der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover; Gottesdienst mit Kirchenkaffee und Verabschiedung des Kirchenarchivars Karl-Heinz Bielefeld durch Superintendent Friedrich Selter; Gemeindeversammlung; Gottesdienst „Beten und Essen“ mit Pastor i. R. Wolfgang Petrak sowie Ulrike Schmidt-Glawatz & Team

März 2017:

Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); Einweihung des Nordfensters von Günter Grohs im Langschiff von St. Johannis; „Geistliche Volkslieder - Motoren der Reformation“ mit Fritz Baltruweit, ein Mitsingkonzert, eine Begegnung mit Martin Luther und eine Zeitreise durch fünf Jahrhunderte; „Erste evangelische Pastoren“, eine Veranstaltung der Kirchenpädagogik im Kirchenkreis Göttingen mit Bettina Lattke; „Die Grenzen der Meinungsfreiheit“, Vortrag von PD Dr. Alexander Thiele; Geistliche Abendmusik mit dem Projektchor „vocapella sacra“ (Leitung: Prof. Dr. Bodo Bischoff); Taufgottesdienst mit festlicher Musik

April 2017:

„Organo Pleno - Die lange Nacht der Orgel“, junge Organisten im Studienfach Kirchenmusik spielen mit Bezugnahme auf die Reformation (Leitung und Moderation: Bernd Eberhardt; Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); Taufgottesdienst mit Kirchenkaffee; Morgenandachten auf dem Turm in der Karwoche; „Wachet und betet“- Nachtgottesdienst mit Orgel und Texten am Gründonnerstag; Kantatengottesdienst am Ostersonntag „Christ lag in Todesbanden“ (BWV 4, mit Göttinger Stadtkantorei und Göttinger Collegium, Leitung: Bernd Eberhardt); „Zum Beispiel Nicaragua - Beispielhaftes aus einem mittelamerikanischen Land, Auslanderfahrungen eines evangelischen Pastors - eine Veranstaltung des Gustav-Adolf-Werks mit Pastor René Lammer; „Wünsch Dir Deinen Bibelvers“ - Antependienverse für den neuen Altar gesucht; Gottesdienst zum Tag der Arbeit und „Beten und Essen“ mit Superintendent Friedrich Selter sowie Ulrike Schmidt-Glawatz & Team

Mai 2017:

Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); Konzert Ludwig Güttler mit dem Leipziger Bach-Collegium; Abendmahlsgottesdienst mit Taufe (Pastor Gerhard Schridde); Ziehung der Gewinner im „Antependienvers-Wettbewerb“; Ludwig Meinardus „Luther in Worms“, Romantisches Oratorium auf einen Text von Wilhelm Rossmann mit Stephanie Henke (Sopran), Anna Haase v. Brincken (Alt), Clemens C. Löschmann (Tenor), Andreas Scheibner (Bariton, Luther), Jürgen Orelly (Bass), Göttinger Stadtkantorei, Göttinger Symphonie Orchester, Leitung: Bernd Eberhardt; Festgottesdienst zum Abschluss der Internationalen Händelfestspiele, Johann Sebastian Bach: Chöre aus den Kantaten „Erschallet, ihr Lieder" und „O Ewiges Feuer, Ursprung der Liebe" sowie aus der Messe in G-Dur, Göttinger Kammerchor; Mitglieder des FestspielOrchesterGöttingen (FOG), Leitung und Orgel: Bernd Eberhardt, Predigt: Pastor Gerhard Schridde; Lesung Volker Kutscher: „Lunapark“ (in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Zentrum Göttingen)

Juni 2017:

„Traut Euch, denn Gott traut Euch“, Ökumenischer Pfingstgottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Göttingen, Predigt: Prälat Heinz Voges, Musikalische Gestaltung durch Mitglieder der Stadtkantorei Göttingen unter der Leitung von Kantor Bernd Eberhardt;  Nacht der Kultur: „Nocturne“, Festliche Bläserklänge zur Nacht mit dem Posaunenchor von St. Johannis, Leitung: Clemens Cornelius Brinkmann; Erste Evangelische Pastoren, ein Vortrag von Kirchenpädagogin Bettina Lattke mit Präsentation einiger Darstellungen der ersten Theologen an der Rats- und Marktkirche St. Johannis; Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); 2. Göttinger Bürgerkanzel mit Dr. Patrick Cramer und Pastor Gerhard Schridde; Beginn der Banneraktion „Allein?“ der Göttinger Innenstadtkirchen; Johannisempfang und Ökumenischer Versöhnungsgottesdienst des Kirchenkreises Göttingen mit Beteiligung der Göttinger Stadtkantorei, Leitung: Bernd Eberhardt

Juli 2017:

„Sommerkirche“ mit verschiedenen Predigern in Vertretung: Predigtgottesdienst (Superintendent i. R. Klaus Steinmetz), Abendmahlsgottesdienst (Prädikant Dr. Hendrik Munsonius), Taufgottesdienst (Superintendent Friedrich Selter) und Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee (Pastor i. R. Rudolf Grote); Teil 2 der Banneraktion „Allein?“ der Göttinger Innenstadtkirchen; Gemeindeausflug zur Weltausstellung Reformation in Wittenberg (Pastor Gerhard Schridde); Gottesdienst mit „Beten und Essen“ mit Pastor i. R. Wolfgang Petrak sowie Ulrike Schmidt-Glawatz & Team

August 2017:

Liederabend: Franz Schubert - „Die schöne Müllerin“ mit Mathias Schlachter (Tenor) und Bernd Eberhardt (Klavier); Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (P i. R. Rudolf Schmidt); „Der Nordturm mit dem Raum der Glocken und Dachboden“, eine Führung mit Kirchenpädagogin Bettina Lattke; Teil 3 der Banneraktion „Allein?“ der Göttinger Innenstadtkirchen; Ausfahrt des Helferkreises zum Grenzdurcgangslager Friedland; Vorbereitungstreffen der Kirchenöffner für die Krippenausstellung; Geistliche Abendmusik - Der Posaunenchor (Leitung: Clemens Cornelius Brinkmann) spielt Filmmusik; Teil 4 der Banneraktion „Allein?“ der Göttinger Innenstadtkirchen; Gottesdienst mit „Beten und Essen“ mit Pastor Gerhard Schridde/Ulrike Schmidt-Glawatz & Team; „Sundowner“-Andacht auf dem Turm (ESG); Ende der Tätigkeit unseres zweiten FSJ-lers Leo Haßbargen; Teilnahme am Bewerbungsverfahren „Signifikante Kulturkirche“ der Hanns-Lilje-Stiftung für die Förderperiode 2017-2021; Teilnahme mit einem Infostand der St. Johannis-Gemeinde am „51. MobilitätsTalk Niedersachsen“ zum Themenbereich „Öffentlicher Personennahverkehr - Impulsgeber für die Mobilität von morgen“ im GDA-Wohnstift Göttingen

September 2017:

Beginn der Tätigkeit unseres dritten FSJ-lers Mika Dankert; Motette: „Dreiklang“ mit dem Göttinger Kammerchor unter der Leitung von Bernd Eberhardt (Orgel) mit Werken von M. Reger, J. Brahms und J. S. Bach; Abendmahlsgottesdienst zur Jubiläumskonfirmation (Pastor Gerhard Schridde); Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); „Politik im digitalen Zeitalter“, Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Andreas Busch (Institut für Politikwissenschaft an der Universität Göttingen); „I will follow him“, Gospelmusical mit dem Gospelchor ToGether unter der Leitung von Gosia Borée; 16. Orgel-Radtour mit Andreas Brandt, Elke Hahn, Stefan Kordes, Bernd Eberhardt (Orgel),Eike Dietert (Einführung, Orgeln), Nicole Renken-Nikolaus , Pastorin Christine Wackenroder (Einführungen, Kirchen); „Hinauf auf den Turm“, Kirchenpädagogische Führungen im Rahmen des Tages des Offenen Denkmals mit Bettina Lattke; Predigtgottesdienst „Allein die Heilige Schrift““ zur Reihe „Allein“ der Göttinger Innenstadtkirchen mit Pastor Gerhard Schridde; „Judas“ von Lot Vekemans, Aufführungen des Jungen Theaters Göttingen in der St. Johanniskirche; „5. Nacht der Chöre“ des Göttinger Kreiskantorats; Ökumenischer Gottesdienst zum Gänselieselfest auf der Bühne an der Kirche; „Regimentspredigt“ aus Anlass der 520. Göttinger Gildenwahl mit Superintendent Friedrich Selter

Oktober 2017:

Abendmahlsgottesdienst zu Erntedank (Superintendent i. R. Klaus Steinmetz) mit anschließendem Eintopfessen; Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); Variationen - Die „Reformation“ in der Musik des 19. Jahrhunderts, Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Konrad (Universität Würzburg) und Musik: Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 5 „Reformationssinfonie“ (op. 107, 1830) als Kammermusik für Violine, Violoncello und Klavier vierhändig, mit dem Kattermäng-Quartett (Oliver Kipp und Katharina Troe, Barbara und Michael Schäfer), eine Veranstaltung der Göttinger Stadtkantorei im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017; Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee (Pastor i. R. Hans-Gerhard Isermeyer); Kirchenpädagogik: Der Nordturm mit dem Raum der Glocken und Dachboden, Führung mit Bettina Lattke; Posaunenchormusik zur Nacht der Kirchen: „Ein gute Wehr und Waffen?“, Leitung: Clemens Cornelius Brinkmann; „JT trifft Kirche“, Gespräch mit Intendanz und Schauspieler über Theater in der Kirche; „Judas“ von Lot Vekemans, Aufführungen des Jungen Theaters Göttingen in der St. Johanniskirche; 95 Anschläge - Thesen für die Zukunft, Der Göttinger Literaturherbst in St. Johannis mit Maria Jepsen, Hauke Hückstedt und Rasha Khayat; „Göttinger Kirchennacht“ mit stündlich wechselndem musikalischem Programm; Eröffnung der Ausstellung: „Eingerollte Segel und volle Fahrt - Bilder von Kirchen- und Staatsschiffen im Medienkrieg der Reformationszeit“; „MITTWOCHS in der Ausstellung“, Gesprächsreihe mit Dialogen und Vorträgen mit Gesprächspartnern aus Ökumene, Universität und Politik zu den Themen der Ausstellung „Eingerollte Segel und volle Fahrt“; Vortrag „Die lutherische Kirche in Rom“ von Pastor Andreas Risse (Veranstaltung des Gustav-Adolf-Werks); Orgelentdeckertage für Kinder (mit Bernd Eberhardt); Mittagsmusik auf dem Turm und auf der Empore mit Marten Bock; Gottesdienst „Beten und Essen“ mit Pastor GerhardSchridde  sowie Ulrike Schmidt-Glawatz & Team; Zentraler Festgottesdienst „500 Jahre Reformation“ mit Superintendent Friedrich Selter und Reformationsfest in St. Johannis

November 2017:

Fortführung der Ausstellung: „Eingerollte Segel und volle Fahrt - Bilder von Kirchen- und Staatsschiffen im Medienkrieg der Reformationszeit“; „MITTWOCHS in der Ausstellung“, Gesprächsreihe mit Dialogen und Vorträgen mit Gesprächspartnern aus Ökumene, Universität und Politik zu den Themen der Ausstellung „Eingerollte Segel und volle Fahrt“; Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); Jazzgottesdienst zum Auftakt des 40. Göttinger Jazzfestivals mit Markus Stockhausen und Tara Bouman, Gedanken: Superintendent Selter; Ökumenischer Laternenumzug mit den Gemeinden St. Marien und St. Michael; „Erste evangelische Pastoren“, eine Veranstaltung der Kirchenpädagogik mit Bettina Lattke; „Hören und Verstehen - Aus der Werkstatt eines Komponisten“, Einführung in das Reformationsoratorium „Emmaus“ mit Bernd Eberhardt; Gewinn des Gemeindebriefpreises der Landeskirche für „Kirche für die Stadt“; „Bittgottesdienst für den Frieden“ im Rahmen der Friedensdekade 2017 mit Pastorin Christiane Scheller; Abendmahlsgottesdienst mit Gedenken der Verstorbenen mit Pastor Gerhard Schridde; Carl Rütti: Reformationsoratorium „Emmaus“ (Uraufführung) mit der Göttinger Stadtkantorei und dem Göttinger Sinfonie-Orchester, Leitung: Bernd Eberhardt, Eröffnung der Krippenausstellung 2017 aus der Sammlung Ziehe: „60 Krippen aus vielen Ländern - eine Weihnachtswelt“; Beginn des Betriebs des Weihnachtsmarktstandes vor dem Gemeindehaus

Dezember 2017:

Kaffeestube im Advent mit Basar (Helferkreis St. Johannis); Motette zum 1. Advent „Nun komm, der Heiden Heiland“ mit Vokalsolisten, Göttinger Kammerchor und Göttinger Collegium unter der Leitung von Bernd Eberhardt; Gottesdienst „Beten und Essen“ mit Superintendent Friedrich Selter sowie Ulrike Schmidt-Glawatz & Team - Auftakt zur Aktion „Brot für die Welt“; Verabschiedung von Prädikant Wilfried Bergau-Braune; Krippenausstellung aus der Sammlung Ziehe mit Führungen durch Bettina Lattke; Musikalischer Gottesdienst zum 2. Advent unter der Leitung von Pastor Dr. Rainer Dinger mit Aufführung der Kantate „Meine Seele rühmt und preist“ von Melchior Hoffmann; Adventsfeier für Senioren im Gemeindesaal; Konzert der Gesangsklasse von Mathias Schlachter; „Alle Jahre wieder“ - Chorkonzert des Hainberg-Gymnasiums mit „Special Guests“ unter der Leitung von Sabine Hoppe; Traditionelles Weihnachtsliedersingen mit der Göttinger Stadtkantorei und dem Posaunenchor St. Johannis; Abschluss der einjährigen Vortragsreihe „Evangelische Kirchenmusik nach Luther“ von Pastor i. R. Rudolf Schmidt; „Der Stern von Bethlehem und andere himmlische Geschichten“ (Verein Planetarium Göttingen e. V.); Christvespern mit Krippenspiel, Mitgliedern der Göttinger Stadtkantorei und dem Posaunenchor St. Johannis; Festgottesdienste am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag mit Marten Bock (Trompete), Bernd Eberhardt (Orgel), Mitgliedern der Göttinger Stadtkantorei; Abendmahlsgottesdienst zum Kalenderjahresschluss mit Pastor i. R. Wolfgang Petrak

Fazit:

Und wieder ist es eine gute Möglichkeit, mit dem Vorangestellten über das Jahr 2017 zu meditieren. Und wieder gilt auch: Es war soo viel los in St. Johannis! Natürlich hatte das Reformationsjubiläum einen besonderen Stellenwert und damit eine Reihe herausragender Veranstaltungen im Gefolge. Und dennoch war das vorstehend Notierte nicht alles! Mehrere Prediger standen St. Johannis neben den „Hauptamtlichen“, Superintendent Friedrich Selter und Pastor Gerhard Schridde, im Gottesdienst zur Verfügung. Ein herzlicher Dank geht an: Wilfried Bergau-Braune, Rainer Dinger, Stephan Eimterbäumer, Michael Emmendörffer, Rudolf Grote, Hans-Gerhard Isermeyer, Hendrik Munsonius, Matthias Opitz, Wolfgang Petrak, Christiane Scheller, Astrid Schwerdtfeger und Klaus Steinmetz sowie im Rahmen der Ökumene an Michael Hüstebeck, Wigbert Schwarze und Heinz Voges, nicht zu vergessen auch Patrick Cramer auf der 2. Göttinger Bürgerkanzel. Viele weitere Mitwirkende am gemeindlichen Leben, auch als Kirchenöffner oder beim Erfüllen der diakonischen Aufgaben und beim organisatorischen Gelingen der Veranstaltungen finden hier keine namentliche Erwähnung. Der Dank gebührt ihnen aber gleichermaßen! Das gilt auch für den so wichtigen „normalen“ gottesdienstlichen Sonntag und den seelsorgerischen Alltag. Und deshalb sollen die Beteiligten sich wenigstens hier, zur Abrundung gewissermaßen, wertschätzend angesprochen fühlen.

St. Johannis im Jahr 2016

„Wie schnell geht so ein Jahr vorüber“, so hieß es im letzten Jahr an dieser Stelle. Und auch in diesem Jahr war es kein bisschen anders. So folgt denn auch hier wieder eine Rückschau durch die Vielzahl der erinnernswerten, besonderen Ereignisse in der Rats- und Marktkirche St. Johannis in Göttingen im Jahr 2016. Nehmen Sie sich Zeit und kommen Sie noch einmal mit auf die Reise: 

Januar 2016:

Festgottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) mit Dechant Wigbert Schwarze (Predigt) sowie Marten Bock (Trompete), Hermann Martens (Posaune) und Bernd Eberhardt (Orgel); Motette „Konzert zu Epiphanias“ mit Anna Haase (Mezzosopran) und Bernd Eberhardt (Orgel); „Zum Neuen Jahr: Glocken, Dachboden und Turm von St. Johannis“, Führung mit Bettina Lattke; „Flüchtlinge im Mittelmeer“, Vortrag von Kapitän und Honorarkonsul Stefan Schmidt; Neujahrsball der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG); Konzert „Cello meets Klezmer“ mit Giora Feidman und dem Rastrelli Cello Quartett; Konzert „Petite messe solennelle“ mit dem Göttinger Universitätschor; „Gemeinsames Gebet für den Frieden“, Evangelische Studierendengemeinde Göttingen (ESG); Gottesdienst „Beten und Essen“

Februar 2016:

Gottesdienst für Lehrerinnen und Lehrer; Motette mit dem Posaunenchor St. Johannis; „18. Aschermittwoch der Künste“, Kunstempfang der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers; Gottesdienst „Beten und Essen“ mit Flügelhorn und Orgel; Präsentation des Siegerentwurfs Zink-Gensichen aus dem Künstlerwettbewerb für die Ausstattung des Altarraums; Gemeindeversammlung; „Chorlieder mit Korbjägern“ - Göttinger Stadtkantorei trifft Basketballer der BG 74 Göttingen

März 2016:

Motette mit Eckhard Manz (Orgel); Gastkonzert der Akademischen Orchester Vereinigung Göttingen gemeinsam mit dem Chor „cantus domus" aus Berlin; Einführungsseminar für Kirchenöffner; „Sacharja“ - Vortrag in Zusammenarbeit mit der Göttinger Bibelgesellschaft mit Dr. Martin Hallaschka (Referent) und Dr. Michael Emmendörfer (Moderation); Verabschiedung von Sup. Gerts-Isermeyer (Diakonisches Werk Niedersachsen); Andachten auf dem Turm in der Karwoche (i. Zus.arb. mit der ESG); „Wachet und betet“, Andacht zur Nacht am Gründonnerstag; Musikalischer Predigtgottesdienst am Karfreitag  mit dem Harnisch-Ensemble, Leitung: Bernd Eberhardt, Predigt: Sup. F. Selter; Andacht auf dem Turm am frühen Ostermorgen; Osterfestgottesdienst mit Mitgliedern der Göttinger Stadtkantorei und Instrumentalisten, anschließend Osterbrunch; „Jazz goes Church“, Jugendchor Quilisma aus Springe und Jazz Art Ensemble (Leitung: Keno Weber)

April 2016:

Der Nordturm und der Dachboden (kirchenpädagogische Führung mit Bettina Lattke); „TTiP - aktuelle Entwicklungen und Schiedsgerichtsbarkeit (Vortrag von Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll); „Talente“, in der Reihe „Motette“ spielen junge Orgelmusiker an der großen Ott-Janke-Orgel; Musikalischer Gottesdienst mit Werken von Heinrich Schütz (Göttinger Stadtkantorei, Predigt: P i. R. R. Schmidt); Vortrag „Bleiben oder Gehen - Zur aktuellen Situation der Christen in Syrien und in Deutschland“ mit Prof. Dr. Martin Tamcke; Beginn der Sommer-Kirchenöffnung für Besucher; Gottesdienst „Beten und Essen“ mit P i. R. R. Grote

Mai 2016:

Predigtgottesdienst zum Maifeiertag mit P G. Schridde, der Stadtkantorei und Betriebsrat Uwe Bretthauer; Orgelmusik mit Friedhelm Flamme (Choralfantasie von Max Reger „Halleluja! Gott zu loben bleibe meine Seelenfreud“); Abendmahls- und Taufgottesdienst mit Sup. F. Selter; Festgottesdienst zum Pfingstfest mit Taufe (P G. Schridde) anschl. Kirchkaffee; Ausstellung „SchönerHeit - Das Hohelied der Liebe in Bildern" von Julia Krahn, Vernissage mit Landesbischof Ralf Meister, der Künstlerin und Darstellenden, Musik: Toni Säckl (Saxophon) und Bernd Eberhardt (Klavier), Dialogische Führungen mit Gästen; Klassik für Nachtschwärmer mit Mathias Schlachter (Tenor) und Bernd Eberhardt (Klavier)

Juni 2016:

Weitere Dialogische Führungen durch die Ausstellung „SchönerHeit“; Kultur-Wochenende in St. Johannis mit Orgelkonzert „Passacaglia" mit Bernd Eberhardt (Orgel) und „Nocturne“, Benefizkonzert im Rahmen der Nacht der Kultur (Spenden zugunsten der Innenrenovierung von St. Johannis) mit der Göttinger Stadtkantorei und Richard Schwennicke (Klavier); Friedensgebet der ESG; Gemeindefest zum 400-jährigen Jubiläum der Taufglocke; Geistliche Bläsermusik mit dem Posaunenchor von St. Johannis (Leitung: Faelligen/Fennel/Krüger) aus Anlass des Chorleiterwechsels zurück auf Clemens Cornelius Brinkmann und erster großer Auftritt der Anfängergruppe des Posaunenchores; Filmgottesdienst in St. Johannis (Liedtke/Schridde); Predigtgottesdienst zum Ferienanfang (Schridde/Dinger) mit dem Kinderchor der Göttinger Stadtkantorei (Leitung: Mathias Schlachter); Johannisempfang - Gottesdienst zum Kraftschöpfen; Ökumenischer Gottesdienst auf dem Marktplatz zum Erlebnisturnfest 2016 in Göttingen mit Sup. F. Selter und Dechant W. Schwarze

Juli 2016:

Predigtgottesdienst (P i. R. W. Petrak) mit 3 Trompeten (Marten Bock, Christoph Rüling, Benjamin Plesch) und Orgel (Bernd Eberhardt); Klassik für Nachtschwärmer (Werke von Schumann, Poulenc und Dutilleux) mit Till Hieronymus (Oboe) und Iveta Weide (Klavier); Gottesdienst „Beten und Essen“ (P i. R. R. Schmidt)

August 2016

Motette - Marienlieder mit Anna Haase (Mezzosopran), Rosemarie Seitz (Harfe) und Ulrich Staerck (Klavier); Gemeindeausflug (Seniorenkreis) zum Gut Herbigshagen; Kirchenpädagogische Führung über den Nordturm, den Dachboden, den Raum der Glocken und das Westwerk von St. Johannis mit Bettina Lattke; Klassik für Nachtschwärmer „Sergej Rachmaninow - Trio élégiac“ mit Frank Scheller (Cello), Henning Vater (Violine) und Bernd Eberhardt (Klavier), Ende der Tätigkeit unserer Erst-FSJ-lerin Johanna Schnute

September 2016:

Beginn der Tätigkeit unseres zweiten FSJ-lers Leo Haßbargen; Motette: Musik der Gárdonyi-Familie mit David Gárdonyi (Orgel), Henning Vater (Violine), Göttinger Stadtkantorei (Leitung: Bernd Eberhardt); Ökumenischer „Blaulichtgottesdienst“ mit Sup. F. Selter, Notfallseelsorgern und dem Polizeimusikkorps; Orgel-Radtour mit Elke Hahn, Bernd Eberhardt und Stefan Kordes; Kirchenpädagogische Führung durch die Portraitsammlung der Kirchengemeinde im Rahmen des Tages des Offenen Denkmals (Bettina Lattke), Vorstellung der Fensterentwürfe für das Langschiff mit Günter Grohs, Einführungsvortrag zu „Johannes Brahms - Ein Deutsches Reqiuem“ mit Dr. Hendrik Munsonius; Ökumenischer Gottesdienst zum Gänselieselfest auf der Bühne an der Kirche; Gildegottesdienst; „Clowns für Menschen mit Demenz - Das Potential einer komischen Kunst“ (Vortrag der Demenzhilfe Göttingen); Gründung des Vereins „Aufbruch St. Johannis“

Oktober 2016:

Motette mit Ulfert Smidt (Orgel), Abendmahlsgottesdienst zu Erntedank; Diebstahl des Türgriffs am Westportal; Taufgottesdienst; „Lachen und Weinen: Angehörige begleiten und unterstützen!“ (Vortrag der Demenzhilfe Göttingen); Kircheneinladung (St. Johannis im Gespräch); „Nachtschichten“, Gastkonzert des Deutschen Jugendkammerchors; Ökumenischer Festgottesdienst zum Reformationstag mit Sup. Friedrich Selter und Dechant Wigbert Schwarze

November 2016:

Konzert „Johannes Brahms - Ein deutsches Requiem“ mit dem Göttinger Symphonieorchester, der Göttinger Stadtkantorei und Vokalsolisten (Leitung: Bernd Eberhardt); Jazzgottesdienst „Bach and More“ mit dem Trio Kordes-Tetzlaff-Godejohann; Ökumenischer Laternenumzug mit den Gemeinden St. Marien und St. Michael; Beschluss des Haushaltsausschusses des Bundestages auf Förderung der Innenrenovierung von St. Johannis mit 1,75 Millionen Euro; Konzert zum Gedenken an die weltweite Flüchtlingssituation mit dem Konzertchor des OHG, dem Göttinger Knabenchor und dem Philharmonic Volkswagen Orchestra (Leitung: Michael Krause); Veranstaltungen im Rahmen der Ökumenischen FriedensDekade 2016 „Kriegsspuren“: „Verführung zum Krieg und der Kampf um Frieden - Eine multimediale Dokumentation zum 25. Jahrestag der kriegerischen Auseinandersetzungen im ehemaligen Jugoslawien“, Gestaltung: Gérard Klausner und Gerhard Krauth, Deutsche Friedensgesellschaft; „Bittgottesdienst für den Frieden - Trauma und trotzdem leben“ mit Wolfgang Winter; „Bis ins dritte und vierte Glied?“ - Traumatische Erfahrungen von Kriegskindern des Zweiten Weltkriegs und ihre Weitergabe über mehrere Generationen (Vortrag und Aussprache), Referent: Wolfgang Winter; Abendmahlsgottesdienst mit Gedenken der Verstorbenen; Eröffnung der Krippenausstellung 2016 aus der Sammlung Ziehe: „Vom Ersten Advent bis zum Dreikönigstag“ mit Führungen durch Bettina Lattke; Kaffeestube im Advent mit Basar (Helferkreis St. Johannis); Beginn des Betriebs des Weihnachtsmarktstandes vor dem Gemeindehaus;  Motette zum 1. Advent mit der Stadtkantorei und dem Posaunenchor St. Johannis (Eberhardt/Brinkmann); Gottesdienst „Beten und Essen“ - Auftakt zur Aktion „Brot für die Welt“; Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt)

Dezember 2016:

Krippenausstellung aus der Sammlung Ziehe mit Nachtführung; Himmlische Krippenmusik auf der Querflöte mit Gesine Schellenberg; Evangelische Kirchenmusik nach Luther, eine Vortragsreihe zum Reformationsjubiläum (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); „Hören und Verstehen“ - eine Einführung in Bachs Weihnachtsoratorium (Pastor i. R. Rudolf Schmidt); Predigtgottesdienst mit dem Kinderchor der Stadtkantorei (Leitung: Mathias Schlachter); „Johann Sebastian Bach - Magnificat und Weihnachtsoratorium“ mit dem Göttinger Kammerchor, der Göttinger Stadtkantorei, dem Göttinger Barockorchester und Vokalsolisten (Leitung: Bernd Eberhardt); Adventsfeier für Senioren im Gemeindesaal; Traditionelles Weihnachtsliedersingen mit der Göttinger Stadtkantorei und dem Posaunenchor St. Johannis; Konzert des Schulorchesters des Otto-Hahn-Gymnasiums; Schulgottesdienst des Felix-Klein-Gymnasiums; Gestaltung einer Schweigeminute auf der Bühne des Göttinger Weihnachtsmarktes aus Anlass des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin (Sup. Selter, P Schridde, Bürgermeisterin Behbehani); „Der Stern von Bethlehem und andere himmlische Geschichten“ (Verein Planetarium Göttingen e. V.); Vortragsabend der Gesangsschüler der Göttinger Stadtkantorei; Christvespern mit Krippenspiel, der Göttinger Stadtkantorei und dem Posaunenchor St. Johannis; Musikalischer Festgottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag mit der Göttinger Stadtkantorei; Silvesternachtkonzert zum Thema „Aufbruch“: „Gustav Holst - Die Planeten, op. 32“, „John Williams - Star Wars“ mit Bernd Eberhardt (Orgel)

Fazit:

Es ist eine gute Möglichkeit, mit dem Vorangestellten über das Jahr 2016 zu meditieren. Und wieder gilt: Es war soo viel los! Wer hätte das gedacht? Man schaue sich allein die Veranstaltungsfülle im als eher trist geltenden Monat November an. Und das vorstehend Notierte war nicht alles! Mehrere Prediger standen uns neben den „Hauptamtlichen“, Superintendent Friedrich Selter und Pastor Gerhard Schridde, im Gottesdienst zur Verfügung. Ein herzlicher Dank geht an: Rainer Dinger, Michael Emmendörffer, Rudolf Grote, Simone Liedtke, Hendrik Munsonius, Wolfgang Petrak, Antje Roggenkamp, Jürgen Schlömann, Rudolf Schmidt, Klaus Steinmetz und Wolfgang Winter sowie im Rahmen der Ökumene auch an Dechant Wigbert Schwarze. Viele weitere Mitwirkende am gemeindlichen Leben, am Erfüllen der diakonischen Aufgaben und am Gelingen der Veranstaltungen finden hier keine namentliche Erwähnung. Der Dank gebührt ihnen aber gleichermaßen! Das gilt auch für den so wichtigen „normalen“ gottesdienstlichen Sonntag und den seelsorgerischen Alltag. Und deshalb sollen sie sich wenigstens hier, zur Abrundung gewissermaßen, wertschätzend angesprochen fühlen.

St. Johannis im Jahr 2015 

„Wie schnell geht so ein Jahr vorüber“, ist eine häufig gebrauchte Floskel. Und wenn man dann zurückschaut, wird durch die Vielzahl der erinnernswerten, besonderen Ereignisse auch Bestätigung für das Gesagte gefunden.
Wie war das in der Rat- und Marktkirche St. Johannis in Göttingen im Jahr 2015?

Januar 2015:

Festgottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK); 1. Göttinger „Orgel-Slam“; Kantatengottesdienst (Johann Sebastian Bach: „Sie werden aus Saba alle kommen“); Vernissage „Autogramme des Krieges“, Graphiken von Gennady Dobrov; Gedenken an „10 Jahre Brand und Wiederaufbau der Türme von St. Johannis“; Widerstand: „Drei Szenen zum Thema am Holocaustgedenktag“ (Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamtschule)

Februar 2015:

Motette mit dem Posaunenchor von St. Johannis; Finissage zur Ausstellung „Autogramme des Krieges“; Konzert „Gregorian Voices“; Gemeindeversammlung; Schubert: „Die Winterreise“ - Liederzyklus nach Worten von Wilhelm Müller mit Mathias Schlachter und Bernd Eberhardt

März 2015:

„Crosses“ - Bilderzyklus der Göttinger Künstlerin Renate Sander; Gottesdienst mit Kinderchor der Göttinger Stadtkantorei; Motette mit Till Hieronymus (Oboe) und Ingolf Helm (Orgel); Gospel Musical „His dream is my song“ (Harry Belafonte und M. L. King), Gospelchor ToGether; „Hören und Verstehen” - eine theologisch-musikalische Annäherung an die Johannespassion von J. S. Bach mit Gerhard Schridde und Bernd Eberhardt; J. S. Bach: „Johannespassion“; Turmandachten für Frühaufsteher in der Woche vor Ostern

April 2015:

Oster-Festgottesdienst mit der Göttinger Stadtkantorei und dem Göttinger Collegium, anschl. Oster-Brunch im Gemeindesaal; Kirchenpädagogische Führung durch den Nordturm; Jubiläumskonfirmation

Mai 2015:

„Die Besserung“ - Theaterstück zum Kriegsende mit der Theatergruppe „stille hunde“; Händel: Oratorium „Deborah“ im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele 2015 in Göttingen; Stummfilm und Orgel: „Nosferatu“ mit Laurence Cummings (Orgel); Vernissage zur Designausstellung „ReFORMation“, Designerinnen und Designer der der Fakultät Gestaltung der HAWK; Ökumenischer Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) mit der Göttinger Stadtkantorei und Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke; Musikalische Führung mit Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit und Pastorin Dr. Simone Liedtke

Juni 2015:

Nachtöffnung und Taschenlampenführungen in der St. Johanniskirche; „Luther im Film“, Vortrag und Filmbeispiele; Motette mit Chören des Otto-Hahn-Gymnasiums; „Gemeinsames Gebet für den Frieden“, Evangelische Studierendengemeinde (ESG); Finissage zur Designausstellung „ReFORMation“, Designerinnen und Designer der der Fakultät Gestaltung der HAWK; Einführungsabend für interessierte Kirchenöffner; Schulchorcontest; „Eisfabrik“, Kirchenkabarett mit Dr. Matthias Schlicht; „Klassik für Nachtschwärmer“, Göttinger Collegium; „Nocturne“, Musik zur Nacht im Rahmen der „Nacht der Kultur“ mit Gerrit Zitterbart (Klavier) und Göttinger Stadtkantorei

Juli 2015:

Motette; Musikalischer Abendmahlsgottesdienst mit Gerd Neumann (Gesang), Marten Bock (Trompete) und Bernd Eberhardt (Orgel); „Gemeinsames Gebet für den Frieden“, Evangelische Studierendengemeinde (ESG); Musik in St. Johannis mit dem Göttinger Universitätschor und dem Göttinger Universitätsorchester; Gottesdienst vor den Sommerferien mit dem Kinder- und Jugendchor der Stadtkantorei und einem erfrischenden Reisesegen; „Klassik für Nachtschwärmer“ mit Frank Scheller (Cello) und Bernd Eberhardt (Klavier); Gottesdienst zur Städtepartnerschaft mit Cheltenham

September 2015:

Motette, Mariengesänge aus verschiedenen Jahrhunderten mit dem Göttinger Kammerchor; Gottesdienst für Retter und Helfer mit Sup. Selter, Notfallseelsorgern und Rettungskräften; Tag des Offenen Denkmals „Handwerk, Technik und Industrie“ - die Sanierung des Chorraums in St. Johannis mit  Kirchenpädagogin Bettina Lattke; „Wo bitte geht’s zum Gänseliesel? - Eine Revue“ aus Anlass 125 Jahre Göttinger Tourismus; Ökumenischer Gottesdienst auf der Bühne vor der St. Johanniskirche zum Gänselieselfest

Oktober 2015:

Motette, Benefizkonzert für die Kinderherzklinik Göttingen und den Verein GEKKO; Ökumenischer Gildegottesdienst; „Wo bitte geht’s zum Gänseliesel? - Eine Revue“ aus Anlass 125 Jahre Göttinger Tourismus; Gottesdienst mit 1. Göttinger Bürgerkanzel, Pastor Gerhard Schridde und Prof. Dr. med. Friedrich A. Schöndube; „Steine auf Gras“ - der Bartholomäusfriedhof mit Kirchenpädagogin Bettina Lattke; Theater: „Cranach-Luther-Goethe - Alle Wege führen nach Weimar“ mit Rainer Hauer (Wiener Burgtheater) und Eva-Maria Ortmann

November 2015:

Jazzgottesdienst im Rahmen des 38. Göttinger Jazzfestivals mit Mathias Haus und Philipp van Endert; Ökumenischer Laternenumzug mit den Gemeinden St. Marien und St. Michael; Motette „Nun danket alle Gott“ mit dem Posaunenchor St. Johannis; Veranstaltungen im Rahmen der Ökumenischen FriedensDekade 2015 unter dem Motto „Grenzerfahrung“ u. a. mit  „Oase des Friedens: Neve Schalom/Wahat al Salam“ - ein Friedensdorf in Israel und sein Engagement für Gerechtigkeit und Frieden; Gottesdienst mit Amnesty International, „Menschen-Fluchten“ - ein Gesprächsnachmittag mit Gerhard Schridde und Indira Khalikova; „Gebet für den Frieden - Chancen?“ - eine Initiative von Studierenden der Theologie; Bittgottesdienst für den Frieden „In dunklen Zeiten - Den Frieden neu denken" mit Vortrag von Arnd Henze (ARD); Verdi: „Messa da Requiem“, Requiem mit Choreografie im Rahmen des Jugendtanzprojektes der ACK Göttingen; Krippenausstellung aus der Sammlung Ziehe; Adventscafé des Helferkreises St. Johannis; Motette zum 1. Advent mit dem Göttinger Kammerchor; Gottesdienst „Beten und Essen“ - Auftakt zur Aktion „Brot für die Welt“

Dezember 2015:

Krippenausstellung aus der Sammlung Ziehe mit Nachtführung; Adventscafé des Helferkreises St. Johannis; Weihnachtsfeier der Kreishandwerkerschaft; Seniorenadventsfeier; Kantatengottesdienst mit Mathias Schlachter (Solist), Göttinger Stadtkantorei, Göttinger Collegium, Bernd Eberhardt (Orgel); „Gemeinsames Gebet für den Frieden“, Evangelische Studierendengemeinde (ESG); „Planetarium St. Johannis“ - der Stern von Bethlehem und andere himmlische Geschichten, Planetarium e. V. Göttingen; Traditionelles Weihnachtsliedersingen
mit Mitgliedern der Göttinger Stadtkantorei und dem Posaunenchor St. Johannis; Konzert des Otto-Hahn-Gymnasiums; Schulgottesdienst des Felix-Klein-Gymnasiums; Christvespern mit der Göttinger Stadtkantorei und dem Posaunenchor St. Johannis 

Fazit:

Soo viel! Wer hätte das gedacht? Und das war nicht alles! Viele Mitwirkende am gemeindlichen Leben und am Gelingen der Veranstaltungen können hier gar nicht Erwähnung finden. Der Dank gebührt Ihnen aber gleichermaßen!
Schließlich, nicht allein für die besonders aufmerksamen Leserinnen und Leser, gilt es festzuhalten: Im Monat August 2015 war nicht nichts, sondern „nur“ das „Normale“, also allwöchentlicher Gottesdienst, der auch in den anderen Monaten scheinbar hinter dem „Besonderen“ zurücktritt. Aber er ist da und wichtig und deshalb steht er hier!