St. Johannis Göttingen

Das Gleichnis vom reichen Narren - Zum 350. Todestag Rembrandts

Sun, 14 Jul 2019 11:34:15 +0000 von Christian Schräder

Gottesdienstreihe: Jubiläen 2019
Nach einem höchst gelungenen Auftakt zur Gottesdienst-Jubiläumsreihe am 14. Juli mit einer Predigt von Prof. Dr. Tom Kleffmann in St. Johannis zur Leipziger Disputation 1519 gehen wir nun in St. Jacobi 150 Jahre weiter zum 350. Todestag des großen Malers der Barockzeit Rembrandt Harmenszoon van Rijn.
 
21. Juli, 10 Uhr, St. Jacobi 
Das Gleichnis vom reichen Narren
Zum 350. Todestag Rembrandts
„Das Gleichnis vom reichen Narren“ – so nannte der niederländische Maler Rembrandt sein Bild, das vermutlich zurückgreift auf das Gleichnis vom reichen Kornbauern aus dem Lukasevangelium. Wir feiern in diesem Jahr Rembrandts 350. Todestag mit vielen Ausstellungen, besonders in Amsterdam im Reichsmuseum, im „Rijks“, mit der größten Sammlung von Rembrandtbildern. Rembrandt war ein Meister in der Gestaltung von Licht und Schatten. Diese Thematik ist uns in der Bibel sehr vertraut und in dem Gleichnis vom reichen Kornbauern spiegelt sich etwas wider vom bewegten Leben des großen Künstlers.
Predigt: Pastor i. R. Hans-Gerhard Isermeyer
Quelle: privat
Pastor i. R. Hans-Gerhard Isermeyer