Blitzeinschlag

Thu, 27 May 2021 15:08:08 +0000 von Gerhard Schridde

Am Mittwochabend letzter Woche blitzte und donnerte es über der Innenstadt gewaltig. Der Blitz suchte seinen Weg über den Turm von St. Johannis und von dort weiter bis ins Gemeindehaus. 

Von jetzt auf gleich standen alle im Dunkeln. Ein paar Augenblicke später waren die Sicherungen wieder drin und die Suche nach Schäden begann. Brandgeruch im Hausflur führte zur sofortigen Alarmierung der Feuerwehr. Pastor und Küster entdeckten auch Schäden in der Kirche: Glockensteuerung und Turmuhr, kaputte Lampen und Lichtschalter (siehe Fotos). Der Kontrolle durch die Feuerwehr folgte eine ausführliche Begehung von den Turmspitzen bis in die Keller, um weitere Schmorstellen zu finden – zum Glück ohne weiteren Befund.

So blieb es zunächst bei einem unerwartet aufregenden Abend im sonst eher tristen Coronaalltag, der aber wohl allen Beteiligten am Liebsten erspart geblieben wäre. Der nächste Bürotag deckte dann nach und nach weitere Schäden an elektrischen Einrichtungen, Druckern und im Netzwerk auf. 

Der Fortgang der Renovierungsarbeiten in der Kirche ist nicht betroffen, bis aber alle Schäden beseitigt sind, müssen Besucher und Mitarbeitende mit Einschränkungen rechnen.